Backofenfest

Wenn es an die­sen Tagen über­all im Muse­ums­ge­län­de nach „Blooz“ und fri­schem Brot duf­tet, wis­sen die Besu­cher, war­um die­ses Fest „Back­ofen­fest“ heißt. Denn in den his­to­ri­schen Back­öfen der Muse­ums­ge­bäu­de wird von vie­len flei­ßi­gen Hel­fern den gan­zen Tag lang geba­cken! Es gibt sal­zi­gen und süßen Kuchen und fri­sches Brot, aber auch Rosen­küch­le, Ochs am Spieß, Kut­teln, Grün­kern­küch­le und vie­les mehr und auch an Geträn­ken ist für jeden Geschmack etwas dabei. Das Back­ofen­fest ist auch ein Markt der beson­de­ren Art, auf dem Vie­les zu sehen und zu erle­ben ist: Hand­wer­ker stel­len Ihre Arbeit vor, Musik wird gespielt, auf den Büh­nen tre­ten Tracht­en­tanz­grup­pen auf und erfreu­en ihr Publi­kum. Auch die Tie­re haben auf die­sem Fest einen gro­ßen Auf­tritt, denn Land­wir­te aus der Regi­on las­sen am Sams­tag ihre jun­gen Rin­der prä­mie­ren

- – -

Falt­blatt zum Down­load

  • 23. September 2017 - 24. September 2017
  • 10:00 - 18:00

Änderungen vorbehalten