Kochen in alten Küchen

Im Muse­ums­dorf wer­den his­to­ri­sche Küchen­her­de ange­feu­ert und die offe­ne Feu­er­stel­le in einer Rauch­kü­che in Betrieb genom­men. Dass die Bezeich­nung „Rauch­kü­che“ voll und ganz zutref­fend ist, kön­nen die Besu­cher vor Ort erfah­ren. Die Spei­sen wer­den wie zu Urgroß­mut­ters Zei­ten zube­rei­tet. Dabei ste­hen die oft nur münd­li­ch über­lie­fer­ten Gerich­te im Mit­tel­punkt. Der Jah­res­zeit ent­spre­chend wer­den tra­di­tio­nel­le, regio­na­le Köst­lich­kei­ten, def­tig-herz­haf­te Spei­sen, aber auch Süßes zube­rei­tet. Zuschau­en und Erfah­run­gen aus­tau­schen gehö­ren an die­sem Tag genauso dazu, wie Kost­pro­ben der Gerich­te zu genie­ßen. Wer die vor­ge­führ­ten Gerich­te nach­ko­chen möch­te, erhält die Rezep­te vor Ort!

  • 19. März 2017
  • 11:00 - 16:00

Änderungen vorbehalten