Das Hohenloher Freilandmuseum

macht Winterpause

bis zum 14. März 2015.

 

 

 

Angebote für Schulklassen

Hausbau für Schulklassen

Lernen im Museum

Im Hohenloher Freilandmuseum gibt es die Möglichkeit, handlungsorientierten Unterricht durchzuführen.

Ein „Lern- und Spielhof" steht dafür zur Verfügung.

 

Aus unterschiedlichsten Projekten können Lehrerinnen und Lehrer wählen, welche Erfahrung ihre Schülerinnen und Schüler nach einer spannenden Führung vertiefen sollen.

 

Begleitpersonen:
Die Anzahl der notwendigen von Ihnen gestellten Begleitpersonen entnehmen Sie bitte den einzelnen Projektbeschreibungen. Die benötigten Begleitpersonen zahlen keinen Eintritt. Klassen einer Sonder- und Förderschule bringen bitte so viele
Begleitpersonen mit, wie Sie für nötig halten. Hierbei haben alle von Ihnen gestellten Begleitpersonen freien Eintritt.

 

Sonder- und Förderschulen:
Für Sonder- und Förderschulen können einige Projekte auf die jeweiligen Bedürfnisse der Kinder zugeschnitten werden. Bitte beachten Sie hier die Projektbeschreibungen. Näheres nach Absprache.


Führungen, museumspädagogische Projekte und Kurse für Erwachsene buchen Sie bitte ab dem 12. Januar 2015 telefonisch oder per E-Mail unter:

Telefon 0791 971010
info@wackershofen.de


Bitte buchen Sie Ihr gewünschtes Projekt rechtzeitig, da unsere Kapazitäten begrenzt sind und die Anzahl möglicher Projekte rasch vergeben ist.

 

Stand 2014 (Änderungen vorbehalten)

 

Das Faltblatt als DOWNLOAD:

Download Angebote für Schulklassen

 

Kochen oder Backen

 

Wählen Sie für Ihre Schüler entweder das Projekt „Backen" oder „Kochen". Gebacken und gekocht wird, was in den historischen Küchen und Backstuben zu Urgroßmutters Zeiten üblich und möglich war.

 

Ab 1. Klasse
Maximale Gruppengröße: 10 Schüler
Begleiter: 1 Begleitperson
Dieses Projekt eignet sich auch für Kindergartenkinder.
Kindergartenkinder zahlen keinen Eintritt.

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe
Projekt: 37 € pro Gruppe / Material: nach Bedarf

 

 

Vom Faden zum Pulli

 

Früher stellten viele Bauernfamilien im Dorf ihre Kleidung selber her. Bei diesem Projekt lernen die Kinder die verschiedenen Fasern, wie Wolle und Flachs kennen. Vom „Hecheln" des Flachses bis zum „Stöckchenspinnen" erkennen die Kinder den mühseligen Weg von der Faser bis zum fertigen Stück Stoff.

 

Ab 2. Klasse
Maximale Gruppengröße: 15 Schüler
Begleitpersonen: mindestens 2 Begleitpersonen
Leider nicht für Rollstuhlfahrer geeignet

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe
Projekt: 35 € pro Gruppe

 

 

Handwerk

 

Zum Dorf gehörten die Handwerker dazu. Sie waren für die Lebenssicherung der Dorfgemeinschaft wichtig, versorgten sie doch diese mit Arbeits- und Gebrauchsgegenständen. Einige Tätigkeiten können die Schüler nach gründlicher Einführung ausprobieren:


an einem Schnitzelbock eine Leiterstrebe zu schnitzen
Schablonen-Malerei selbst herstellen
An einer mit dem Fuß betriebenen Drechselbank sehen die Schüler, wie man mit Muskelkraft „einfache" Gegenstände herstellen konnte.

 

Ab 3. Klasse
Maximale Gruppengröße: 15 Schüler
Begleiter: mindestens 3 Begleitpersonen
Leider nicht für Rollstuhlfahrer geeignet

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe
Projekt: 35 € pro Gruppe

 

 

 

Hausbau

 

Das Museum ist voll mit alten Gebäuden, doch die Technik dahinter bleibt leider oft verborgen. Um den Schülern einen Einblick hinter die Fassade zu ermöglichen,


errichten sie nach einem Plan einen Ausschnitt einer originalen Fachwerkwand und sehen dabei wie der Zimmermann schon damals ein Baukastensystem verwendete


decken sie ein kleines Dachgerüst mit Biberschwanzziegeln und lernen die unterschiedlichen Dachdeckungsarten kennen. (witterungsabhängig)


verzieren sie, ausgerüstet mit Schablone, Pinsel und Farbbecher, Tapeten und werden vertraut mit alten Verzierungstechniken.

 

Ab 3. Klasse
Maximale Gruppengröße: 20 Schüler
Begleiter: mindestens 3 Begleitpersonen
Leider nicht für Rollstuhlfahrer geeignet

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe
Projekt: 35 € pro Gruppe

 

Kinderleben früher für Schulklassen

 

Kindheit früher

 

Hatten die Kinder damals ein eigenes Zimmer? Wurde gespielt? Wie war das mit der Schule? Diese und viele weitere Fragen werden immer wieder von Kindern gestellt, wenn sie das Hohenloher Freilandmuseum besuchen. Wie Kinder auf dem Land um 1900 lebten, erfahren die Schüler in diesem Projekt.

 

ab 1. Klasse
Maximale Gruppengröße: 20 Schüler
Begleitpersonen: Mindestens 1-2 Begleitperson
Leider nicht für Rollstuhlfahrer geeignet

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe Projekt: 35 € pro Gruppe

 

 

Landwirtschaft

 

In einem Dorf der Vergangenheit war das Leben auf die Landwirtschaft ausgerichtet. Alles drehte sich um die eigene Nahrungssicherung. Die Beschwerlichkeit der Arbeiten soll der Schüler exemplarisch nachvollziehen:


beim Mähen mit einer Sichel und einer Sense oder beim Pflügen mit Menschenkraft. (witterungsabhängig)
beim Dreschen mit dem Dreschflegel.
bei der Arbeit an der Putzmühle.

 

Ab 2. Klasse
Maximale Gruppengröße: 20 Schüler
Begleitpersonen: mindestens 2 Begleitpersonen
Nur bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet, denn nur bestimmte Projektpunkte können begleitet werden.

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe Projekt: 35 € pro Gruppe

 

Medizinalgarten für Schulklassen

 

Medizinalgarten

 

Gemeinsam stellen die Kinder und Jugendlichen mit kompetenter Betreuung Salben oder Badezusätze auf Kräuterbasis her. Aus Sicherheitsgründen wird nur mit essbaren Kräutern gearbeitet: giftige Kräuter bleiben bei der praktischen Projektarbeit vollkommen außen vor!

 

Angepasst an unterschiedliche Altersstufen
Maximale Gruppengröße: 10-12 Schüler
Begleitpersonen: Mindestens 2 Begleitpersonen
Haben einzelne Schüler Allergien? Bitte vorher klären.
Nach Voranmeldung bedingt für Rollstuhlfahrer geeignet

 

Kosten:
Eintritt: 2,50 € pro Schüler / Führung: 35 € pro Gruppe
Projekt: 35 € pro Gruppe / Material: 1,50 € pro Schüler

 

 

 

 

KOMBI-ANGEBOT IN DEN SOMMERMONATEN

Freilandmuseum und Gerhards Marionettentheater

Im Sommer bieten Gerhards Marionettentheater (Im Lindach 9, Schwäbisch Hall) und das Hohenloher Freilandmuseum eine gemeinschaftliche Sonderaktion für Schulklassen an. Die Größe der Gruppe muss zwischen 15 und 30 Personen liegen.

Einblicke in Gerhards Marionettentheater

Das Angebot beinhaltet:

- Eintritt ins Freilandmuseum
- kindgerechte Führung durch das Museumsdorf
- Besuch einer Vorstellung in Gerhards Marionettentheater im "Theater im Schafstall" in Schwäbisch Hall

Räuber Hotzenplotz Gerhards Marionettentheater

Kosten:

- 9 € pro Schüler
- auf jeweils 10 Schüler hat eine Begleitperson freien Eintritt
- weitere teilnehmende Erwachsene bezahlen 12 €

 

Buchung:

Das Angebot ist nur buchbar über das Gerhards Marionettentheater, Telefon: 0791 - 48536.

Hänsel und Gretel Gerhards MarionettentheaterDer Spielplan des Marionettentheaters kann eingesehen werden unter www.gerhards-marionettentheater.de

 

 

 

 

 

Das Neueste aus Wackershofen

 

 

Das Hohenloher Freilandmuseum macht Winterpause.

 

_________________________________

Kalender 2015 Hohenloher Freilandmuseum

Museumskalender 2015 zum

Sonderpreis von 3,00 €!


ÖFFNUNGSZEITEN 2015


15. März bis 30. April 2015:
Di-So 10-17 Uhr
(Ostermontag geöffnet)

1. Mai bis 30. September 2015:
täglich 9-18 Uhr

1. Oktober bis 8. November 2015:
Di-So 10-17 Uhr

 

Unser Veranstaltungsprogramm 2015 zum Herunterladen finden Sie HIER



Führungen, museumspädagogische Projekte und Kurse für Erwachsene buchen Sie bitte ab dem 12. Januar 2015 telefonisch oder per E-Mail unter:

Telefon 0791 971010 (Verwaltung)
Telefax 0791 9710140

info@wackershofen.de


 

Besuchen Sie gerne unsere Seite auf Facebook!

Das Hohenloher Freilandmuseum bei Facebook