Sonntag, 26. Juni 2016,

10–17 Uhr: Pflanzenmarkt


 

 

 

 

 

 

April

 

Samstag, 2. April, 14 Uhr         

Kräuterführung

Um Voranmeldung wird gebeten.

 

 

Sonntag, 10. April, 11-16 Uhr         

Frühlingskränze binden

Das Hohenloher Freilandmuseum lädt dazu ein, unter fachkundiger Anleitung Frühlingskränze zu binden. Dabei sollen wieder schöne und kunstvolle Gebinde entstehen, die alle Teilnehmer mit einer ganz persönlichen Note versehen können. Der Phantasie sind bei der Gestaltung keine Grenzen gesetzt. Mitarbeiterinnen des Museums sind vor Ort, die dabei Anleitungen und Hilfestellungen geben. Das Grundmaterial wird gegen einen kleinen Unkostenbeitrag vom Museum zur Verfügung gestellt. Der Schmuck für die Verzierung sollte dagegen mitgebracht werden. Sehr beliebt sind dabei bunte Bänder, Schneckenhäuser, Trockenblumen, Federn oder frische Blumen.

 

 

Samstag und Sonntag,  16.-17. April,  11-17 Uhr 

Landleben 1616

Im Bauernhaus aus Zaisenhausen sind Spielszenen und Darstellungen aus dem Alltag einer Familie vor 400 Jahren zu sehen.

 

Sonntag, 17. April, 11-16 Uhr                  

Kochen in alten Küchen

„Geschichte erleben", das bedeutet im Freilandmuseum, dass die Vergangenheit mit allen Sinnen erlebt werden kann, gelegentlich auch mit Schmecken und Riechen. Das gilt besonders dann, wenn es heißt: „Kochen in alten Küchen". Bei diesem beliebten Aktionstag laden die Köchinnen und Köche des Freilandmuseum in historische Küchen zum Zuschauen und Probieren ein. Große und kleine Besucher sind willkommen, die Rezepte liegen für die Besucher bereit, so dass alle Interessierten die traditionellen Köstlichkeiten der regionalen Küche auch zu Hause nachkochen können.

 

Sonntag, 17. April, 15 Uhr                  

Eröffnung der Sonderausstellung „Sühnekreuze in den Landkreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe“

In vielen Gegenden finden sich steinerne „Sühnekreuze“ in der Landschaft – Kleindenkmale, die in den meisten Fällen an ein Gewaltverbrechen oder ein Unglück erinnern, das sich vor langer Zeit an dieser Stelle ereignet hat. Die meisten der Steinkreuze wurden im Spätmittelalter aufgestellt, einige haben bis in unsere Zeit überdauert. Die Fotografinnen Eva Maria Kraiss und Marion Reuter haben die noch vorhandenen Kreuze in den Kreisen Schwäbisch Hall und Hohenlohe vor einigen Jahren dokumentiert. Diese Fotografien, ergänzt von jüngeren Fotos, Geschichten der Kreuze und Gemälden des Crailsheimer Künstlers Gerhard Frank, werden in der Sonderausstellung gezeigt.

 


(Foto: Eva Maria Kraiss)

 

Sonntag, 24. April, 11-17 Uhr         

Pferdetag

Vertreter verschiedener Rassen messen sich beim Hindernisfahren und beim Holzrücken. Dabei sind Geschicklichkeit und Kooperation zwischen Ross und Fuhrmann gefragt. In einer besonderen Vorführung wird gezeigt, wie die Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd mit kleinsten Winken oder leisesten Tönen funktionieren kann. Die Kraft der verschiedenen Gespanne wird beim Zugleistungswettbewerb erprobt. Vom Mini-Shetti bis zum Noriker sind über ein Dutzend verschiedene Pferderassen angemeldet. Spanische und barocke Reitvorführen sowie die Riesen aus England und Schottland runden das Programm ab. Stutenmilchprodukte werden angeboten, Handwerker führen ihre Arbeit vor und der Planwagen ist auf dem Museumsgelände unterwegs.

Pferdetag

 

Sonntag,  24. April,  9 Uhr 

Vogelkundliche Führung

Lernen Sie heimische Vogelarten in freier Natur kennen – bitte Fernglas mitbringen! Treffpunkt: Museumskasse, Kosten: 5 €.

Vogelkundliche Führung

 

Änderungen vorbehalten

 

 

 

 

Das Neueste aus Wackershofen

 

Vortrag im Roten Ochsen "Der Ausbruch des Tambora"

findet nicht statt!!!


Erwachsenenkurse im Museum

Mehr Informationen

 

Nächster Kurs:
Sa, 2. Juli 2016, 10:00–16:30 Uhr

Anfängerkurs: Stuhlgeflechte selber flechten

Mit Sabine Bayer (Stuhlflechterin)
Kosten: 52 € + Material (ca. 20 €)



 

Neuerscheinung: Der Begleitkatalog zu unserer Dauerausstellung „Zwangsarbeit bei der Fassfabrik Kurz. Die RAD-Baracke im Hohenloher Freilandmuseum“ ist bei uns an der Kasse erhältlich oder über das Haus der Geschichte Baden Württemberg zu bestellen.

Weitere Infos

_________________________

Druckfrisch: Kleine Schriften aus dem Hohenloher Freilandmuseum, Nr. 22 – „Steinyn crutze“

Der Begleitband zu unserer Sonderausstellung „Sühnekreuze“ ist für 3,50 Euro an der Museumskasse erhältlich.

 

_________________________

 

Klick Dich rein und informiere Dich!

 

Klick Dich rein und informiere Dich!

 


ÖFFNUNGSZEITEN 2016


13. März bis 30. April 2016:
Di-So 10-17 Uhr
(Ostermontag geöffnet)

1. Mai bis 30. September 2016:
täglich 9-18 Uhr

1. Oktober bis 6. November 2016:
Di-So 10-17 Uhr

 

Unser Veranstaltungsprogramm 2015 zum Herunterladen finden Sie HIER

 

Unser Veranstaltungsprogramm 2016 zum Herunterladen finden Sie HIER



Führungen, museumspädagogische Projekte und Kurse für Erwachsene buchen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail unter:

Telefon 0791 971010 (Verwaltung)
Telefax 0791 9710140

info@wackershofen.de

 

Besuchen Sie gerne unsere Seite auf Facebook!

Das Hohenloher Freilandmuseum bei Facebook

 

 

 

 

 

 


 

 

Gasthof Roter Ochsen