Sonntag, 24. Juli 2016,

11–17 Uhr: Mühlen-Aktionstag


 

 

 

 

 

 

Mai

Sonntag, 1. Mai, ab 11 Uhr        

Beginn der Sommerkellersaison

Urige Speisen und Getränke laden ein zum Rasten in herrlicher Natur! Der Sommerkeller ist außerdem geöffnet von Mai bis September an jedem 1. Sonntag im Monat und in den Sommerferien von Montag bis Freitag.

Sommerkeller

 

 

Samstag und Sonntag,  7. und 8. Mai, 10-18 Uhr      

Süddeutscher Käsemarkt

Im besonderen Ambiente des Freilandmuseums, vor dem großartigen Hintergrund der historischen Gebäude, hat der „Käsemarkt" eine ganz eigene, unverwechselbare Atmosphäre. An vielen Ständen bieten Käsereien ihre Spezialitäten an. Handwerklich gefertigte Käsesorten aus Ziegen-, Schafs- oder Kuhmilch, insgesamt etwa 200 verschiedene Sorten, warten darauf probiert, genossen und mitgenommen zu werden. Ergänzt wird das Käsesortiment um weitere regionale und internationale Spezialitäten wie Obstbrände, Schwäbischer Whisky, verschiedene Speiseöle, Meerrettich und Senf, Konfitüren, Pralinés und Schokoladen, Wurst und Speck, Gemüse aus ökologischem Anbau und vieles mehr. Passend zum Käse bieten Württemberger Weingärtnergenossenschaften verschiedene Weine und Sekte an. Neben Verkostung und Verkauf steht die Information im Mittelpunkt, das Gespräch zwischen Erzeuger und Verbraucher.

Käsemarkt

 

Sonntag, 8. Mai, 10-17 Uhr        

„Rund ums Telefon“

Ausstellungsstücke von den Anfängen des Telefons bis zur Digitalisierung machen die rasante Entwicklung der Telekommunikationstechnik erlebbar.

Die Ausstellung „Rund ums Telefon" ist an folgenden Tagen von 10-17 Uhr geöffnet:
Sonntag, 12. Juni
Sonntag, 31. Juli
Sonntag, 21. August
Sonntag, 11. September
Sonntag, 16. Oktober


An diesen Tagen sind kompetente Ansprechpartner vor Ort. Ein Besuch lohnt sich, denn sobald man diesen Ausstellungsraum betritt, beginnt eine Zeitreise durch eine technische Entwicklung, die zwar ihren Anfang vor mehr als hundert Jahren genommen, jedoch in den letzten drei Jahrzehnten eine Geschwindigkeit erreicht hat, die einen schlicht staunen lässt.

Rund ums Telefon

 

Montag, 16. Mai, 11-17 Uhr        

Mühlentag

Mühlenaktionstag mit Erläuterungen und Vorführungen des Mühlenteams in der Mühle Laun aus Weipertshofen, welche eines der interessantesten und geschichtsträchtigsten Gebäudeensembles im Hohenloher Freilandmuseum ist. Im Jahr 1687 wurde das Wohn- und Mühlengebäude zusammen mit der zugehörigen Sägemühle erbaut und im Jahr 2010 nach Wackershofen versetzt. Der Deutsche Mühlentag ist ein Aktions- und Thementag rund um das Mühlen- und Müllereiwesen in Deutschland und findet jährlich am Pfingstmontag statt.

Mühle Laun

 

Montag, 16. Mai, 10:30 Uhr  

Kirche im Grünen

Pfarrer Glück lädt zur „Kirche im Grünen" in das Hohenloher Freilandmuseum ein. Im einzigartigen Ambiente des Museumsgeländes, am Rand des Gebäude-Ensembles Steigenhaus, bekommt der Gottesdienst unter freiem Himmel eine ganz besondere Atmosphäre.

Vogelkundliche Führung

 

Sonntag, 22. Mai, 10-17 Uhr  

Oldtimer-Traktorentag

Das Technikteam des Freilandmuseums lädt Freunde der Oldtimer-Traktoren ins Hohenloher Freilandmuseum ein. Weit über 100 historische Traktoren, die ältesten aus den 1920er Jahren, werden in Wackershofen erwartet. Für die Besucher eine tolle Gelegenheit, viele der seltenen Stücke sehen und im Einsatz erleben zu können, ihren Besitzern Fragen zu stellen und Interessantes zu erfahren aus der Welt der Technik früherer Zeiten. Namen wie Lanz, Hanomag, Deutz, McCormick, Porsche, Kramer, Güldner, Schlüter, Fahr, Eicher, MAN, Fendt, Allgaier und viele mehr sind Geschichte und Legende zugleich. Es wird sicht- und hörbar, dass viele der alten Schätzchen noch lange nicht „zum alten Eisen" gehören!

Wer an diesem Tag mit einem Oldtimer-Traktor nach Wackershofen kommt, erhält freien Eintritt! Für das leibliche Wohl ist außerdem bestens gesorgt.

Oldtimer-Traktorentag

 

Sonntag, 29. Mai, 10 - 17 Uhr       

Bedrohte Haustierrassen

Viele alte Haustierrassen sind heute in ihrem Bestand gefährdet. Manche Tiere sind bereits so selten, dass ihre Namen nur wenigen Experten bekannt sind. Für die meisten der traditionellen Nutztierrassen ist in der modernen Landwirtschaft kein Platz, „Hochleistungsrassen" haben sie vielfach verdrängt. Eine ganze Reihe dieser Tiere wird an diesem Tag im Freilandmuseum zu sehen sein. Dazu zählen verschiedene traditionelle und regionale Rinder- und Schweinerassen ebenso wie Pferde- und unterschiedliche Schafrassen sowie verschiedenstes Federvieh. Besuchern wird viel interessantes Hintergrundwissen vermittelt. Erstmals wird an diesem Tag im Steigengasthaus die Sonderausstellung "Der Hund im Dorf - wie es früher war" zu sehen sein.

Bedrohte Haustierrassen

 

 

 

Änderungen vorbehalten

Das Neueste aus Wackershofen

 


Sommerferienprogramm
für Kinder

vom 28. Juli bis 9. September 2016, 13:30–15:30 Uhr

Mehr Informationen

 


 

Translozierung MAN-Stahlhaus

Ein MAN-Stahlhaus aus den 1950er-Jahren wird aus Stuttgart nach Wackershofen transloziert. 

Beobachten Sie per Webcam den Baufortschritt

Nähere Informationen

 


 

Neuerscheinung: Der Begleitkatalog zu unserer Dauerausstellung „Zwangsarbeit bei der Fassfabrik Kurz. Die RAD-Baracke im Hohenloher Freilandmuseum“ ist bei uns an der Kasse erhältlich oder über das Haus der Geschichte Baden Württemberg zu bestellen.

Weitere Infos

_________________________

Druckfrisch: Kleine Schriften aus dem Hohenloher Freilandmuseum, Nr. 22 – „Steinyn crutze“

Der Begleitband zu unserer Sonderausstellung „Sühnekreuze“ ist für 3,50 Euro an der Museumskasse erhältlich.

 

_________________________

 

Klick Dich rein und informiere Dich!

 

Klick Dich rein und informiere Dich!

 


ÖFFNUNGSZEITEN 2016


13. März bis 30. April 2016:
Di-So 10-17 Uhr
(Ostermontag geöffnet)

1. Mai bis 30. September 2016:
täglich 9-18 Uhr

1. Oktober bis 6. November 2016:
Di-So 10-17 Uhr

 

Unser Veranstaltungsprogramm 2015 zum Herunterladen finden Sie HIER

 

Unser Veranstaltungsprogramm 2016 zum Herunterladen finden Sie HIER



Führungen, museumspädagogische Projekte und Kurse für Erwachsene buchen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail unter:

Telefon 0791 971010 (Verwaltung)
Telefax 0791 9710140

info@wackershofen.de

 

Besuchen Sie gerne unsere Seite auf Facebook!

Das Hohenloher Freilandmuseum bei Facebook

 

 

 

 

 

 


 

 

Gasthof Roter Ochsen