Sonderveranstaltung zum 75-jährigen Ende des Zweiten Weltkriegs: „1945 – Der erste Sommer im Frieden“

Living Histo­ry: 17. April 1945 – der letz­te Tag des Krie­ges

Ver­an­stal­tung in Koope­ra­ti­on mit der Inter­es­sen­ge­mein­schaft his­to­ri­scher All­tag e. V.

 

Früh­jahr 1945: Der Zwei­te Welt­krieg steht auch in Hohen­lo­he kurz vor sei­nem Ende. Von Wes­ten her nahen die Ame­ri­ka­ner, deut­sche Streit­kräf­te befin­den sich über­all auf dem Rück­zug. Die Bevöl­ke­rung schwankt zwi­schen der Angst vor dem Kom­men­den und der Erleich­te­rung, dass die Lei­den der ver­gan­ge­nen Jah­re end­lich vor­bei sein wer­den.

Aber noch ist es nicht ganz vor­bei. Die Ver­tre­ter des Regimes ver­su­chen immer noch, unter allen Umstän­den und ohne Rück­sicht auf Ver­lus­te ihre Posi­ti­on zu hal­ten. Letz­te Kräf­te sol­len mobi­li­siert wer­den, aber sowohl die Bevöl­ke­rung, als auch die Wehr­macht sind wenig geneigt, kurz vor dem Ende noch etwas zu ris­kie­ren und sich „ver­hei­zen“ zu las­sen. Zumal die anrü­cken­den Ame­ri­ka­ner jeden Wider­stand mit allen Mit­teln bre­chen und dabei gan­ze Dör­fer in Schutt und Asche legen – was den Bewoh­nern von Wackers­ho­fen durch­aus bewusst ist …

Ziel die­ser Ver­an­stal­tung ist es, den Besu­che­rin­nen und Besu­chern einen Blick auf die Situa­ti­on im Wackers­ho­fen von damals zu ermög­li­chen, stell­ver­tre­tend für vie­le ande­re Gemein­den in die­ser Zeit. Über hun­dert Per­so­nen mit zeit­ge­nös­si­scher Klei­dung und Aus­stat­tung füh­ren Spiel­sze­nen vor und ver­mit­teln so die dama­li­gen Vor­gän­ge.

- – -
Die Ver­an­stal­tung lehnt sich stark an tat­säch­li­che Ereig­nis­se die­ser Zeit in der Regi­on an und stellt eini­ge davon auch in meh­re­ren Spiel­sze­nen pro Tag nach. Detail­reich auf­ge­bau­te mili­tä­ri­sche und zivi­le Sta­tio­nen sowie spon­tan ent­ste­hen­de klei­ne Sze­nen zwi­schen den Dar­stel­lern, oft auch unter Ein­be­zie­hung der Besu­cher.
Wir wei­sen dar­auf hin, dass als Teil die­ser Dar­stel­lung auch deut­sches und ame­ri­ka­ni­sches Mili­tär mit Waf­fen, Fahr­zeu­gen und Aus­rüs­tung gezeigt wird.
Um den his­to­ri­schen Ein­druck zu wah­ren, bit­ten wir, die Ver­an­stal­tung nicht in his­to­ri­scher Klei­dung zu besu­chen.

– - -

Auszug aus dem Programm (Samstag und Sonntag):

10:00 Uhr: Wackers­ho­fen soll ver­tei­digt wer­den!
– Befes­ti­gung der Zugän­ge, Auf­ge­bot des Volks­sturms

13:00 Uhr: „Ohne uns!“
– Wider­stand der Bevöl­ke­rung, ers­ter Vor­stoß der Ame­ri­ka­ner

14:00 Uhr: Der letz­te Ver­such
– Vor­be­rei­tung der Ver­tei­di­gung durch die Wehr­macht, Pro­test der Bewoh­ner

15:30 Uhr: Es ist vor­bei
– Über­ga­be des Dor­fes, Ein­marsch der Ame­ri­ka­ner

 

  • 05.09.2020 – 06.09.2020
  • 10:00 – 17:00 Uhr

Änderungen vorbehalten