Einführende Erläuterungen zur Sonderausstellung „In Vielfalt geeint ? – Europa zwischen Vision und Alltag“

– im Rah­men des Kunst­wo­chen­en­des Schwä­bisch Hall


Das Hohen­lo­her Frei­land­mu­se­um lädt am Sams­tag und am Sonn­tag, den 17. und 18. Okto­ber 2020, jeweils um 15 Uhr zu ein­füh­ren­den Erläu­te­run­gen unse­rer aktu­el­len Son­der­aus­stel­lung „In Viel­falt geeint ? – Euro­pa zwi­schen Visi­on und All­tag“ ein.

Ort: Scheu­ne aus Bühler­zim­mern im Hohen­lo­her Dorf (Gebäu­de 4b). Zur Teil­nah­me ist ledig­lich eine Ein­tritts­kar­te für das Muse­um erfor­der­lich, die den gan­zen Tag über für alle Berei­che des Frei­land­mu­se­ums gül­tig ist. Eine Vor­anmel­dung ist nicht erfor­der­lich.

Zudem sind die Gebäu­de des „Hohen­lo­her Dor­fes“ mit der Euro­pa-Aus­stel­lung am Sams­tag, den 17. Okto­ber, aus­nahms­wei­se bis 19 Uhr geöff­net, der „Rote Och­sen“ sogar bis 21 Uhr.

  • 17.10.2020 – 18.10.2020
  • 15:00 – 16:00 Uhr

Änderungen vorbehalten