Instagram-Fotowettbewerb

Was ist Ihr Lieb­lings­platz im Frei­land­mu­se­um? Gemein­sam suchen die Frei­licht­mu­se­en in Baden-Würt­tem­berg in einem Insta­gram-Foto­wett­be­werb Ihre Lieb­lings­plät­ze! Die Gewin­ner des Foto­wett­be­werbs kön­nen sich über Frei­kar­ten für eines der teil­neh­men­den Muse­en ihrer Wahl freu­en. So kön­nen Sie mit­ma­chen:

  • Foto­gra­fie­ren Sie Ihren Lieb­lings­platz in einem der teil­neh­men­den Frei­licht­mu­se­en.
  • Pos­ten Sie die­sen Bei­trag mit dem Hash­tag #lieb­lings­platz­FLM auf Ihrem Insta­gram-Account und ver­lin­ken Sie das Muse­um, in dem das Foto ent­stan­den ist.
  • Aus den schöns­ten drei Bil­dern kön­nen Sie dann den Gewin­ner küren!
  • Teil­nah­me­be­din­gun­gen: sie­he unten
  • Die Teil­nah­me ist bis Mon­tag, 31. August 2020, mög­lich.
  • Selbst­ver­ständ­lich wür­den wir uns sehr freu­en, wenn Sie unse­re Accounts @hohenloher.freilandmuseum@freilichtmuseum_beuren, @freilichtmuseum_neuhausen, @museumsdorf_kuernbach und @vogtsbauernhof abon­nie­ren.

 

 


Teilnahmebedingungen für den Instagram-Wettbewerb „#lieblingsplatzFLM“

  1. Durch­füh­rung des Foto­wett­be­werbs und Ein­ver­ständ­nis­er­klä­rung

1.1 Initia­tor des Foto­wett­be­werbs sind die fünf Frei­licht­mu­se­en Frei­licht­mu­se­um Beu­ren (In den Herbst­wie­sen, 72660 Beu­ren), Frei­licht­mu­se­um Neu­hau­sen ob Eck (Bahn­hof­stra­ße 123, 78532 Tutt­lin­gen), Hohen­lo­her Frei­land­mu­se­um Schwä­bisch Hall-Wackers­ho­fen (Dorf­stra­ße 53, 74523 Schwä­bisch Hall- Wackers­ho­fen), Ober­schwä­bi­sches Muse­ums­dorf Kürn­bach (Gries­weg 30, 88427 Bad Schus­sen­ried), Schwarz­wäl­der Frei­licht­mu­se­um Vogts­bau­ern­hof (77793 Gut­ach).

Der Wett­be­werb wird von die­sen Frei­licht­mu­se­en aus­ge­rich­tet und durch­ge­führt. Es han­delt sich um eine befris­te­te Akti­on, an der aus­schließ­lich zu den fol­gen­den Bedin­gun­gen teil­ge­nom­men wer­den kann.

1.2 Der Foto­wett­be­werb steht in kei­ner­lei Ver­bin­dung zum Unter­neh­men Insta­gram. Ver­ant­wort­lich für die Durch­füh­rung des Foto­wett­be­werbs sind daher aus­schließ­lich die fünf Frei­licht­mu­se­en.

Die Frei­licht­mu­se­en stel­len Insta­gram von jeg­li­chen Ansprü­chen Drit­ter im Zusam­men­hang mit die­sem Gewinn­spiel frei. Sämt­li­che Fra­gen, Kom­men­ta­re oder Beschwer­den zur Akti­on sind nicht an Insta­gram zu rich­ten, son­dern an die Frei­licht­mu­se­en.

1.3 Durch die Teil­nah­me am Foto­wett­be­werb bestä­tigt der/die Teilnehmer/in, dass er/sie sich mit die­sen Teil­nah­me­be­din­gun­gen ein­ver­stan­den erklärt.

  1. Teil­nah­me­vor­aus­set­zun­gen und Ein­räu­mung von Nut­zungs­rech­ten

2.1 Teil­nah­me­be­rech­tigt sind alle Per­so­nen ab 18 Jah­ren. Aus­ge­nom­men von der Teil­nah­me sind Mit­ar­bei­ter der Frei­licht­mu­se­en und ihre Ange­hö­ri­gen.

2.2 Die Teil­nah­me ist aus­schließ­lich über Insta­gram mög­lich. Dies setzt die Instal­la­ti­on einer Insta­gram-Appli­ka­ti­on (App) sowie einen eige­nen Insta­gram-Account vor­aus, der öffent­lich ist. Jeder Teil­neh­mer darf nur mit einem Insta­gram-Account teil­neh­men und nur ein Foto ein­rei­chen.

2.3 Um am Wett­be­werb teil­zu­neh­men, muss der/die Teilnehmer/in auf dem eige­nen Insta­gram-Account ein selbst auf­ge­nom­me­nes Bild zum The­ma „Mein Lieb­lings­platz im Frei­licht­mu­se­um…“ hoch­la­den und die­ses in dem Beschrei­bungs­text­feld mit dem Hash­tag #lieb­lings­platz­FLM tag­gen und den Insta­gram-Account des jeweils abge­bil­de­ten Frei­licht­mu­se­ums ver­lin­ken. Der/die Teilnehmer/in muss außer­dem den Insta­gram-Account des jeweils abge­bil­de­ten Frei­licht­mu­se­ums abon­nie­ren.

WICHTIG: Mit der Teil­nah­me bestä­tigt der/ die Teilnehmer/in, dass er/ sie der/die Urheber/in der hoch­ge­la­de­nen Bil­der ist und damit unein­ge­schränkt über die Nut­zungs­rech­te an den Fotos ver­fügt. Der/ die Teilnehmer/in bestä­tigt wei­ter­hin, dass die von ihm hoch­ge­la­de­nen Fotos frei von Rech­ten Drit­ter sind; ins­be­son­de­re, dass sämt­li­che erkenn­ba­ren abge­bil­de­ten Per­so­nen mit den genann­ten Nut­zun­gen ein­ver­stan­den sind und dass Schutz­rech­te Drit­ter durch die­se Nut­zun­gen nicht ver­letzt wer­den. Schon jetzt stellt der/ die Teilnehmer/in die Frei­licht­mu­se­en gegen­über etwai­gen Ansprü­chen Drit­ter frei. Außer­dem ist bei auf dem Foto abge­bil­de­ten Wer­ken, Kenn­zei­chen oder sons­ti­gen Gegen­stän­den die Zustim­mung von den Rech­te­inha­bern ein­zu­ho­len.

2.4 Der/die Teilnehmer/in räumt den Frei­licht­mu­se­en im Fall einer Nomi­nie­rung unent­gelt­lich die zeit­lich unein­ge­schränk­ten, nicht aus­schließ­li­chen Nut­zungs­rech­te an dem ein­ge­sand­ten Bild zum Zwe­cke der Prä­sen­ta­ti­on in den Print- und Online­me­di­en der Frei­licht­mu­se­en ein. Dazu stellt der/die Teilnehmer/in nach Bekannt­ga­be der Gewin­ner sein Bild im Ori­gi­nal­for­mat zur Ver­fü­gung. Die Frei­licht­mu­se­en ver­pflich­ten sich, bei Ver­öf­fent­li­chung des Fotos den Namen des Teil­neh­mers als Fotograf/Urheber anzu­ge­ben.

2.5 Der/die Teilnehmer/in garan­tiert, dass das Foto nicht gegen gel­ten­des Recht ver­stößt und kei­ne sons­ti­gen Bean­stan­dun­gen aus­löst. Er steht ins­be­son­de­re dafür ein, dass das Foto kei­ne por­no­gra­fi­schen, ras­sis­ti­schen, ander­wei­tig anstö­ßi­gen oder ille­ga­len Inhal­te ent­hält und auch kei­ne Urhe­ber- oder Mar­ken­rech­te ver­letzt.

  1. Gewinn

3.1 Die drei Gewin­ner-Bil­der erhal­ten jeweils zwei Frei­kar­ten für ein teil­neh­men­des Frei­licht­mu­se­um ihrer Wahl.

3.2 Eine Ände­rung des Gewinns ist nicht mög­lich. Wei­ter­hin behal­ten sich die Frei­licht­mu­se­en vor, den Gewinn aus bestimm­ten Grün­den (z. B. feh­len­des Ein­ver­ständ­nis bei Fotos aus Unter­neh­men) zu stor­nie­ren.

  1. Akti­ons­zeit­raum, Ermitt­lung des Gewin­ners und Abwick­lung

4.1 Der Foto­wett­be­werb fin­det im Zeit­raum vom 17. bis zum 31. August 2020 statt. Die Teil­nah­me hat inner­halb die­ser Frist zu erfol­gen.

4.2 Unter den Bil­dern aller Teilnehmer/innen nomi­nie­ren die Frei­licht­mu­se­en durch eine Jury drei Bil­der. Die Jury setzt sich zusam­men aus Mit­ar­bei­tern der fünf Frei­licht­mu­se­en. Die­se drei Bil­der tei­len alle fünf Muse­en in ihren Insta­gram-Sto­ries und las­sen ihre Fol­lower per Likes abstim­men. Je nach Anzahl der Likes gewinnt der Teil­neh­mer den 1., 2. oder 3. Platz. Der Rechts­weg ist aus­ge­schlos­sen.

4.3 Die drei Gewinner/innen wer­den nach dem 30. August 2020 auf allen fünf Insta­gram-Accounts ver­öf­fent­licht und im Beschrei­bungs­text mit den Namen des jewei­li­gen Insta­gram-Accounts erwähnt. Mit die­ser Form der Ver­öf­fent­li­chung erklärt sich der/die Gewinner/in aus­drück­lich ein­ver­stan­den.

4.4 Zugleich wird der Gewinner/die Gewin­ne­rin per Direkt­nach­richt über Insta­gram benach­rich­tigt und über die wei­te­re Gewinn­ab­wick­lung infor­miert. Der/die Nomi­nier­te sen­det dem auf dem Bild abge­bil­de­ten Frei­licht­mu­se­um inner­halb von 5 Tagen das Gewin­ner­bild im Ori­gi­nal­for­mat zu.

4.5.Für den Gewinn­fall erklärt der/ die Teilnehmer/ in sein Ein­ver­ständ­nis, dass Vor- und Nach­na­men der Gewin­ner auf den Web­sei­ten der Frei­licht­mu­se­en sowie den Social Media Auf­trit­ten, News­let­tern und Pres­se­mit­tei­lun­gen der Frei­licht­mu­se­en ver­öf­fent­licht wer­den dür­fen.

4.5 Bestä­tigt der/die Gewinner/in die Annah­me des Gewinns nicht inner­halb von 7 Tagen unter Anga­be sei­ner voll­stän­di­gen Kon­takt­adres­se, ent­fällt der Gewinn­an­spruch ersatz­los. Dann wird ein/e Ersatzgewinner/in ermit­telt. Der Teil­neh­mer bzw. die Teil­neh­me­rin ist für die Rich­tig­keit ins­be­son­de­re seiner/ihrer E‑Mail- und Post­adres­se selbst ver­ant­wort­lich.

  1. Haf­tungs­be­schrän­kun­gen

5.1 Die fünf Frei­licht­mu­se­en über­neh­men kei­ne Haf­tung für unmit­tel­ba­re oder mit­tel­ba­re Schä­den, die sich aus einer Teil­nah­me am Wett­be­werb erge­ben kön­nen. Der Ver­an­stal­ter haf­tet ins­be­son­de­re nicht dafür, dass die Teil­nah­me den Erwar­tun­gen und Vor­stel­lun­gen der Teil­neh­mer ent­spricht.

5.2 Die Frei­licht­mu­se­en über­neh­men außer­dem kei­ner­lei Gewähr für die Ver­füg­bar­keit und Funk­ti­on der Insta­gram-Accounts oder der dar­auf ein­ge­stell­ten Inhal­te im Zusam­men­hang mit dem Foto­wett­be­werb. Ins­be­son­de­re nicht dafür, dass Fotos und Daten auf­grund tech­ni­schen oder mensch­li­chen Ver­sa­gens gelöscht oder beschä­digt wer­den oder ver­lo­ren gehen.

5.3 Die Frei­licht­mu­se­en behal­ten sich vor, den Foto­wett­be­werb (auch ohne vor­he­ri­ge Ankün­di­gung) ganz oder teil­wei­se ein­zu­stel­len oder den Zugang hier­zu ganz oder teil­wei­se ein­zu­schrän­ken, ohne dass hier­aus Ansprü­che der Teilnehmer/innen gegen­über den Frei­licht­mu­se­en ent­ste­hen.

5.4 Die fünf Frei­licht­mu­se­en sind fer­ner nicht zur Prü­fung der Inhal­te ver­pflich­tet. Sie behal­ten den­noch vor, deren Ver­öf­fent­li­chung rück­gän­gig zu machen, wenn kon­kre­te Hin­wei­se vor­lie­gen, dass die Inhal­te gegen gesetz­li­che Vor­ga­ben, behörd­li­che Ver­bo­te, Rech­te Drit­ter oder gegen die guten Sit­ten ver­sto­ßen.

  1. Daten­nut­zung

6.1 Die fünf Frei­licht­mu­se­en ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten aus­schließ­lich zur Abwick­lung und Durch­füh­rung die­ses Foto­wett­be­werbs und des­sen Gewinn­ab­wick­lung gemäß den Bestim­mun­gen der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung.

6.2 Jede/r Teilnehmer/in kann jeder­zeit Aus­kunft über seine/ihre bei den Frei­licht­mu­se­en gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erhal­ten sowie deren Berich­ti­gung und Löschung ver­lan­gen.

6.3 Soweit im Rah­men des Wett­be­werbs Funk­tio­nen von Insta­gram genutzt wer­den (z. B. Direct Mes­sa­ge), erfolgt die Daten­nut­zung im Rah­men der Insta­gram Daten­schutz- und Nut­zungs­be­din­gun­gen.

  1. Aus­schluss vom Wett­be­werb

Die fünf Frei­licht­mu­se­en behal­ten sich das Recht vor, Teil­neh­mer vom Wett­be­werb aus­zu­schlie­ßen, soweit Zwei­fel am Wahr­heits­ge­halt der gemach­ten Anga­ben bestehen, ins­be­son­de­re, wenn erkenn­bar ist, dass das Foto nicht von der Per­son selbst auf­ge­nom­men wur­de.

Zum Aus­schluss führt wei­ter­hin die mehr­fa­che Teil­nah­me mit unter­schied­li­chen Insta­gram-Accounts sowie mit unwah­ren Per­so­nen­an­ga­ben. Der Teil­neh­mer wird eben­falls vom Wett­be­werb aus­ge­schlos­sen, wenn der begrün­de­te Ver­dacht besteht, dass die Teil­nah­me­be­din­gun­gen nicht ein­ge­hal­ten wer­den.