Diese Meldung ist älter als 3 Monate. Die Informationen sind von daher möglicherweise veraltet!   Zum Neuigkeiten-Archiv »

Zeitreise für die Ohren: „Frei.Land.Museum – der Zeitreise-Podcast aus Wackershofen“

Der Über­fall der Rus­si­schen Föde­ra­ti­on auf die Ukrai­ne vor genau vier Mona­ten, am 24. Febru­ar die­ses Jah­res, hat auch das Team des Hohen­lo­her Frei­landmse­ums sehr scho­ckiert und ist seit­dem häu­fig The­ma von Gesprä­chen und Dis­kus­sio­nen. Dabei geht es unter ande­rem auch um die Mög­lich­kei­ten, als Kul­tur­in­sti­tu­ti­on einen Bei­trag zu leisten.

Anknüp­fend an die letzt­jäh­ri­ge Son­der­aus­stel­lung „In Viel­falt geeint? – Euro­o­pa zwi­schen Visi­on und All­tag “ wur­de nun eine schon lan­ge geheg­te Idee umge­setzt und ein Pod­cast gestar­tet: „Frei.Land.Museum – der Zeit­rei­se-Pod­cast aus Wackers­ho­fen“ wird in Zukunft kon­ti­nu­ier­lich auf aktu­el­le Anlie­gen und die Arbeit des Muse­ums hinweisen.

Der Pod­cast ist zum Bei­spiel auf Spo­ti­fy, Apple Pod­casts und Ama­zon Music zu finden.

In der ers­ten Fol­ge kom­men zwei Men­schen mit Wur­zeln in Bela­rus und der Ukrai­ne zu Wort, die in Hohen­lo­he leben und poli­tisch aktiv sind: Stas Davyd­chyk und Denis Zipa unter­hal­ten sich mit Silas Fürs­ten­ber­ger über den Krieg in der Ukrai­ne und das Zusam­men­le­ben in unse­rer Region.

Hören Sie rein!