Zum Seiteninhalt springen
Ein Bäcker streut Mehl über ungebackene Brotlaibe, im Hintergrund Regale mit leeren Brotfomen

Führungen & Workshops

Erfahrene Kursleiterinnen und Kursleiter vermitteln Ihnen Fertigkeiten, die in früheren Zeiten von großer Bedeutung und weit verbreitet waren, die heute aber zum großen Teil vergessen sind. Das Hohenloher Freilandmuseum bietet hierzu ein authentisches Ambiente. Machen Sie sich die Künste Ihrer Vorfahren zu eigen.

Mit Ausnahme der offenen Führungen ist eine Anmeldung zwingend erforderlich! Ein entsprechendes Anfrageformular finden Sie bei den einzelnen Workshop-Beschreibung!

Juli 2024

Juli 21

Offener Themenrundgang: Unterm Hakenkreuz

Die Museumsgebäude des Freilandmuseums erzählen nicht immer nur schöne Geschichten. Sie sind auch Zeugen der Ereignisse von 1933–45. Der Themenrundgang widmet sich Einzelschicksalen und historischen Ereignissen, berichtet von Flucht und Widerstand. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Juli 25

Offener Themenrundgang: Kindheit früher

In diesem offenen Themenrundgang erhalten Sie Einblicke in die Kindheit auf dem Land. Wie haben die Kinder gelebt, was waren ihre Aufgaben und wie haben sie gespielt? Wie sah eine Schule aus und was wurde im Unterricht gelernt? Freuen Sie sich auf Einblicke in Häuser und Geschichten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Juli 28

Offener Themenrundgang: Frauenleben früher

Dieser Themenrundgang wirft einen Blick auf die Bewohnerinnen der Museumsgebäude und ihre Geschichten. Dabei geht es um Hochzeiten und Geburten ebenso wie Schicksalsschläge, Armut und Krankheit. Im Fokus stehen außerdem die alltäglichen Pflichten und Aufgaben. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

August 2024

Aug 01

Offener Themenrundgang: Dörfliches Leben vom Spätmittelalter bis zur Neuzeit

Beim Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit gab es viele politische, gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen. Für die Bewohner dörflicher Regionen aber blieben die einfachen, oft ärmlichen Lebensumstände über Jahrzehnte, häufig sogar Jahrhunderte, gleich. Die Führung gibt Einblicke in ihr Alltagsleben: in Viehhaltung, Ackerbau, Essgewohnheiten und Heilmethoden bis hin zu räuberischen Umtrieben in einem einsam gelegenen Gasthaus. Zum Abschluss wird die Funktionsweise einer Mahl- und Sägemühle gezeigt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 03
Eine Minze-ähnliche Kräuterpflanze wird von einer Hand gehalten, Großaufnahme

Wildkräuterführung

Von April bis September jeden ersten Samstag im Monat. Eine Voranmeldung per E‑Mail mit Angabe von Name(n), Anschrift und Telefonnummer ist notwendig! Eine Minze-ähnliche Kräuterpflanze wird von einer Hand gehalten, Großaufnahme
Aug 04

Offener Themenrundgang: Kindheit früher

In diesem offenen Themenrundgang erhalten Sie Einblicke in die Kindheit auf dem Land. Wie haben die Kinder gelebt, was waren ihre Aufgaben und wie haben sie gespielt? Wie sah eine Schule aus und was wurde im Unterricht gelernt? Freuen Sie sich auf Einblicke in Häuser und Geschichten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 08

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 10
Rasenfläche, eingerahmt zwischen historischen Bauernhäusern

Flechtkurs für Anfänger

In dem Tageskurs sollen die Teilnehmenden in die Grundlagen der Herstellung eines Stuhlgeflechtes eingeführt werden. Unter fachkundiger Anleitung wird ein dekoratives Stuhlgeflecht in einem extra dafür vorbereiteten Holzrahmen erstellt, der am Ende mit nach Hause genommen werden darf.
Aug 11

Offener Themenrundgang: Redewendungen auf der Spur

„Jetzt ist Schluss mit Flachsen, denn wir machen eine Fahrt ins Blaue“ Redewendungen begleiten uns tagtäglich. Woher stammen sie aber eigentlich? Viele haben ihren Ursprung tatsächlich in der ländlichen Arbeit und dem dörflichen Alltag. In diesem Rundgang wird ein Blick auf die Herkunft ausgewählter Redewendungen geworfen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 15

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 18

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 22

Offener Themenrundgang: Kindheit früher

In diesem offenen Themenrundgang erhalten Sie Einblicke in die Kindheit auf dem Land. Wie haben die Kinder gelebt, was waren ihre Aufgaben und wie haben sie gespielt? Wie sah eine Schule aus und was wurde im Unterricht gelernt? Freuen Sie sich auf Einblicke in Häuser und Geschichten. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 24
Rasenfläche, eingerahmt zwischen historischen Bauernhäusern

Flechtkurs für Anfänger

In dem Tageskurs sollen die Teilnehmenden in die Grundlagen der Herstellung eines Stuhlgeflechtes eingeführt werden. Unter fachkundiger Anleitung wird ein dekoratives Stuhlgeflecht in einem extra dafür vorbereiteten Holzrahmen erstellt, der am Ende mit nach Hause genommen werden darf.
Aug 25

Offener Themenrundgang: Nutztiere

Es muht, es mäht, es grunzt. Auf unserem Museumsgelände ist tierisch was los! In diesem Themenrundgang können Groß und Klein Spannendes über unsere Tiere und ihre Haltung erfahren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Aug 29

Offener Themenrundgang: Dörfliches Leben vom Spätmittelalter bis zur Neuzeit

Beim Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit gab es viele politische, gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen. Für die Bewohner dörflicher Regionen aber blieben die einfachen, oft ärmlichen Lebensumstände über Jahrzehnte, häufig sogar Jahrhunderte, gleich. Die Führung gibt Einblicke in ihr Alltagsleben: in Viehhaltung, Ackerbau, Essgewohnheiten und Heilmethoden bis hin zu räuberischen Umtrieben in einem einsam gelegenen Gasthaus. Zum Abschluss wird die Funktionsweise einer Mahl- und Sägemühle gezeigt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

September 2024

Sept 01

Offener Themenrundgang: Zwangsarbeiterschicksale

Die authentischen Zeugnisse eines dunklen Kapitels deutscher Geschichte werden beim Rundgang in ausgewählten Gebäuden lebendig. Gezeigt wird unter anderem die Ausstellung in der Zwangsarbeiterbaracke, die den Alltag von Zwangsarbeiterinnen und Zwangsarbeitern dokumentiert. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 05

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 07
Eine Minze-ähnliche Kräuterpflanze wird von einer Hand gehalten, Großaufnahme

Wildkräuterführung

Von April bis September jeden ersten Samstag im Monat. Eine Voranmeldung per E‑Mail mit Angabe von Name(n), Anschrift und Telefonnummer ist notwendig! Eine Minze-ähnliche Kräuterpflanze wird von einer Hand gehalten, Großaufnahme
Sept 08

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 12

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 15

Offener Themenrundgang: Wohnen und Arbeiten unter einem Dach

Ins Büro fahren, in die Werkstatt gehen, die Fabrik betreten. Es ist für viele Alltag für die Arbeit das eigene Haus zu verlassen. Früher war es jedoch viel häufiger üblich auch Zuhause zu arbeiten oder sogar eine Werkstatt im eigenen Haus zu arbeiten. An ausgewählten Gebäude wie unserem Handwerkerhaus aus Oberrot (Gebäude 5a) wird in diesem Themenrundgang erläutert wie es war unter einem Dach zu leben und zu arbeiten. Vielleicht lässt sich die ein oder andere Parallele zu heutigen Zeiten ziehen? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 19

Offener Themenrundgang: Dörfliches Leben vom Spätmittelalter bis zur Neuzeit

Beim Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit gab es viele politische, gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen. Für die Bewohner dörflicher Regionen aber blieben die einfachen, oft ärmlichen Lebensumstände über Jahrzehnte, häufig sogar Jahrhunderte, gleich. Die Führung gibt Einblicke in ihr Alltagsleben: in Viehhaltung, Ackerbau, Essgewohnheiten und Heilmethoden bis hin zu räuberischen Umtrieben in einem einsam gelegenen Gasthaus. Zum Abschluss wird die Funktionsweise einer Mahl- und Sägemühle gezeigt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 20

Bildhauen mit Sandstein (zweitägig)

In diesem zweitägigen Workshop erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen der Bearbeitung von Natursteinen. Neben einer Einführung in die Handhabung der wichtigsten Werkzeuge umfasst der Kurs zudem die Vermittlung geologischer und bautechnischer Grundkenntnisse. Material und Werkzeug werden gestellt und sind in den Kosten enthalten. Bitte mitbringen: → festes Schuhwerk → strapazierfähige Kleidung → Arbeitshandschuhe → Schutzbrille (wenn vorhanden) → Essen und Trinken
Sept 22

Offener Themenrundgang: Über die historische Schaustraße ins 20. Jahrhundert

Die jüngste Gebäudegruppe des Freilandmuseums widmet sich dem 20. Jahrhundert. Vor allem die 1950er-Jahre stehen mit dem MAN-Stahlhaus und der Wohnbaracke aus Gschlachtenbretzingen im Vordergrund. Wohnungsmangel und Migration sind dabei Thema. Aber auch Fragen der Mobilität stehen im Fokus. Mit der Schaustraße wird gezeigt, wie sich Fortbewegungsmittel und Straßen verändert haben. Dieser Themenrundgang macht einen Ausflug in jüngere Geschichte. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Sept 26

Offener Themenrundgang: Das Freilandmuseum im Überblick

In einem Rundgang werden ausgewählte Gebäude des Museums gezeigt, spannenden Geschichten zu ihnen erzählt und ein Blick auf das ländliche Leben in verschiedenen Jahrhunderten geworfen. Wie lebten die Bewohnerinnen und Bewohner? Was waren tägliche Herausforderungen? Und wie kommen überhaupt die Gebäude in das Museum? Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

Oktober 2024

Okt 04
rote Blüte der Kapuzinerkresse mit Blatt

Heilpflanzen-Exkursion

Jeder Rundgang beginnt gut gestärkt mit einem grünen Wiesen-Cocktail. Im Gepäck haben alle einen Stift, Klebestreifen zur Gestaltung eines eigenen kleinen Herbariums. rote Blüte der Kapuzinerkresse mit Blatt
Okt 05
Gelbe Blumenblüte in Großaufnahme

Seifensieden für Anfänger

Eine gute Seife zu sieden ist einfacher als man meint und macht große Freude. Nach einer Einführung in das Sieden und einer Aufklärung über die Sicherheitsmaßnahmen, sieden wir gemeinsam Seifen aus natürlichen Zutaten. Gelbe Blumenblüte in Großaufnahme
Okt 06

Offener Themenrundgang: Unterm Hakenkreuz

Die Museumsgebäude des Freilandmuseums erzählen nicht immer nur schöne Geschichten. Sie sind auch Zeugen der Ereignisse von 1933–45. Der Themenrundgang widmet sich Einzelschicksalen und historischen Ereignissen, berichtet von Flucht und Widerstand. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Okt 13

Offener Themenrundgang: Nutztiere

Es muht, es mäht, es grunzt. Auf unserem Museumsgelände ist tierisch was los! In diesem Themenrundgang können Groß und Klein Spannendes über unsere Tiere und ihre Haltung erfahren. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Okt 25

Bildhauen mit Sandstein (zweitägig)

In diesem zweitägigen Workshop erlernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Grundlagen der Bearbeitung von Natursteinen. Neben einer Einführung in die Handhabung der wichtigsten Werkzeuge umfasst der Kurs zudem die Vermittlung geologischer und bautechnischer Grundkenntnisse. Material und Werkzeug werden gestellt und sind in den Kosten enthalten. Bitte mitbringen: → festes Schuhwerk → strapazierfähige Kleidung → Arbeitshandschuhe → Schutzbrille (wenn vorhanden) → Essen und Trinken
Okt 26
Blumenblüte in Großaufnahme

Naturkosmetik-Schnupperkurs

Im Workshop stellen Sie nachhaltige und gesunde Naturkosmetik her, die zu 100 Prozent frei ist von Mineralölen, Silikonen, Parabenen, Mikroplastik, synthetischen Duft- und Konservierungsstoffen. Blumenblüte in Großaufnahme
Okt 27

Offener Themenrundgang: Redewendungen auf der Spur

„Jetzt ist Schluss mit Flachsen, denn wir machen eine Fahrt ins Blaue“ Redewendungen begleiten uns tagtäglich. Woher stammen sie aber eigentlich? Viele haben ihren Ursprung tatsächlich in der ländlichen Arbeit und dem dörflichen Alltag. In diesem Rundgang wird ein Blick auf die Herkunft ausgewählter Redewendungen geworfen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

November 2024

Nov 02
Weiß-gelbe Blüten in Großaufnahme

Medizinalpflanzen und ihre Anwendung – Tee und Tinkturen

Mit welchen Heilpflanzen kann man kleine Beschwerden selbst behandeln? Auf welche Art und Weise lässt sich die Kraft der Inhaltsstoffe nutzen? Und worauf gilt es dabei zu achten? Wir befassen uns mit Medizinalpflanzen, ihrer Geschichte, den Vorzügen, aber auch den kritischen Aspekten, die berücksichtigt werden wollen. Weiß-gelbe Blüten in Großaufnahme
Nov 03

Offener Themenrundgang: Dörfliches Leben vom Spätmittelalter bis zur Neuzeit

Beim Übergang vom Spätmittelalter zur Frühen Neuzeit gab es viele politische, gesellschaftliche und kulturelle Veränderungen. Für die Bewohner dörflicher Regionen aber blieben die einfachen, oft ärmlichen Lebensumstände über Jahrzehnte, häufig sogar Jahrhunderte, gleich. Die Führung gibt Einblicke in ihr Alltagsleben: in Viehhaltung, Ackerbau, Essgewohnheiten und Heilmethoden bis hin zu räuberischen Umtrieben in einem einsam gelegenen Gasthaus. Zum Abschluss wird die Funktionsweise einer Mahl- und Sägemühle gezeigt. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Nov 15
Rasenfläche, eingerahmt zwischen historischen Bauernhäusern

Offene Führung

Wir bieten eine kostenlose Führung für unsere Besucherinnen und Besucher an. Gemeinsam geht es durch das Gelände und in ausgewählte Gebäude. Für Groß und Klein gibt es Spannendes zu erfahren. Unsere Bauernhäuser bieten viel Raum zum Entdecken: von rustikalen Stuben bis hin zu historische Küchen. Erhalten Sie einen hautnahen Einblick in den Alltag unserer Vorfahren.
Datenschutz-Optionen
Wir setzen auf wackershofen.de Cookies ein und nutzen externe Webdienste für verschiedene Zusatzfunktionen. Hier können Sie steuern, inwiefern Sie uns hierfür die Erlaubnis erteilen möchten.
Klicken Sie auf „Alle akzeptieren“, um auf unsere Webseite mit allen Zustimmungen zu gelangen. Klicken Sie auf „Einstellungen übernehmen“, um nur die ausgewählten Zustimmungen zu erteilen.
Detailinfo

Stand: 03/2023

Diese Hinweise gelten für die unter wackershofen.de erreichbaren Webseiten, im Folgenden benannt als „unsere Webseite“ oder „wackershofen.de“.

Wir setzen auf wackershofen.de Cookies ein und nutzen externe Webdienste für verschiedene Zusatzfunktionen. Hier können Sie steuern, inwiefern Sie uns hierfür die Erlaubnis erteilen möchten. Abhängig von Funktion und Verwendungszweck können die Datenschutz-Optionen in drei Kategorien eingeteilt werden:

Unbedingt erforderliche Funktionen

Diese Cookies sind notwendig, damit Sie auf der Webseite navigieren und deren Funktionen verwenden können, zum Beispiel um sich anzumelden oder um Formulare auszufüllen. Unbedingt erforderliche Cookies benötigen nach geltendem Recht keine Einwilligung durch die Nutzerin oder den Nutzer.

Statistik-Cookies

Diese Cookies sammeln Informationen über die Nutzung der Webseite, z. B. welche Seiten am häufigsten besucht werden und wie sich Besucherinnen und Besucher auf der Webseite bewegen. Sie helfen uns, wackershofen.de so zu gestalten, dass Sie sich gut orientieren können und die gesuchten Informationen schnell finden.

Eingebettete Module

Wir binden auf der Website an einigen Stellen kleine Anwendungen, Spiele oder Videos ein, die nicht auf unserem Server liegen, sondern von externen Dienstleistern bereitgestellt werden. Einige dieser Module verwenden externe Cookies, weswegen wir hierfür Ihre Zustimmung benötigen.

Auf unserer Webseite verwendete Funktionen
Erforderliche Cookies
Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.wackershofen.de cookietypes 356
www.wackershofen.de wires Sitzung
Statistik-Cookies
Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
www.wackershofen.de Matomo 386
Externe Module
Cookie Domain Domain Cookiename Name Lebensdauer [Tage] Dauer [Tage]
*.juicer.io Juicer 356
*.openstreetmap.org OpenStreetMap 356
*.sibforms.com Sendinblue 356
gstatic.com, youtube.com, youtube-nocookie.com YouTube 356
Datenschutzerklärung