Ars connectit – Festival

Dank einer För­de­rung des Lan­des Baden-Würt­tem­berg im Rah­men des „Kunst trotz Abstand“-Programms kann das Hohen­lo­her Frei­land­mu­se­um zu einer beson­de­ren Ver­an­stal­tung ein­la­den: Das „Ars-con­nec­tit-Fes­ti­val“ soll den men­schen- und kul­tur­ver­binde­nen Cha­rak­ter von Kunst und Kul­tur ent­fal­ten, auch in Coro­na-Zei­ten. 

Den Auf­takt bil­det am 20. Sep­tem­ber 2020 um 15 Uhr der Auf­tritt der Welt­mu­sik-Band „Donezk-Collec­ti­ve“, jun­ge Musi­ker aus vier euro­päi­schen Län­dern eröff­nen mit eige­nen, anspruchs­vol­len Kom­po­si­tio­nen das Fes­ti­val. Ab die­sem Zeit­punkt wer­den in der Ver­an­stal­tungs- und Aus­stel­lungs­scheu­ne aus Bühler­zim­mern Wer­ke regio­na­ler und euro­päi­scher Künst­le­rin­nen und Künst­ler (Miri­am Caldei­ra, Gui­do Vanz, Josef Schulz, Jule Diede­rich, Mar­tin Wolf­ram, die Künst­le­rin­nen­grup­pe „Flick­werk im Fach­werk“ und ande­re) einen Ein­druck von der Viel­falt der regio­na­len und euro­päi­schen Gegen­warts­kunst geben. Die Wer­ke aus den Berei­chen Male­rei, Foto­gra­fie, Tex­til­kunst wer­den bis zum 11. Okto­ber wäh­rend der Öff­nungs­zei­ten des Frei­land­mu­se­ums (täg­lich 10–18 Uhr, ab Okto­ber: Di–So, 10–17 Uhr) zu sehen sein, ein zusätz­li­cher Ein­tritt wird nicht erho­ben. 

Am Sonn­tag, 27. Sep­tem­ber, wird es in unmit­tel­ba­rer Nähe des Aus­stel­lungs­raums einen Auf­tritt der Akro­ba­ten-Grup­pe „Com­pa­g­nia Com­pos­tel­li“ geben, am Sonn­tag, 4. Okto­ber, ein Kon­zert des inter­n­an­tio­na­len Jugend­ensem­bles „Voices of the World“. Beginn ist jeweils um 15 Uhr. Das Ars-con­nec­tit-Fes­ti­val kor­re­spon­diert mit der aktu­el­len Son­der­aus­stel­lung des Frei­land­mu­se­ums „In Viel­falt geeint? – Euro­pa zwi­schen Visi­on und All­tag“, die in einem sepa­ra­ten Bereich der Scheu­ne aus Bühler­zim­mern gezeigt wird, und ist eine Berei­che­rung der The­ma­tik um die Dimen­si­on Kunst.

Die Räum­lich­kei­ten, in denen die Kunst­wer­ke aus­ge­stellt wer­den, sind weit­läu­fig. Durch eine ent­spre­chen­de Auf­stel­lung der Prä­sen­ta­ti­on kön­nen Abstands­re­geln ein­ge­hal­ten wer­den.

Die Musik- und Zir­kus-Dar­bie­tun­gen wer­den im Frei­en erfol­gen – die Flä­che vor dem Aus­stel­lungs­ge­bäu­de ist groß und nicht umgrenzt, so dass auch hier Abstand gehal­ten wer­den kann.

In den Aus­stel­lungs­räu­men und Muse­ums­ge­bäu­den besteht Mas­ken­pflicht. 

  • 20.09.2020 – 11.10.2020
  • 10:00 – 17:00 Uhr

Änderungen vorbehalten